Grünkern Kichererbsen Bratlinge mit Banane vegan

Grünkern Kichererbsen Bratlinge mit Banane vegan

Ich habe heute Lust auf was Burgerartiges mit Biss und deswegen gibt es heute Grünkern Kichererbsen Bratlinge mit Banane vegan. Die Zubereitung geht recht schnell. Das Einzige was etwas länger dauert ist das Einweichen des Grünkernschrotes.
Aber Schritt für Schritt der Reihe nach.
Für ca. 8 Bratlinge benötigen wir:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Banane
  • 180 gr Grünkernschrot
  • 120 gr Kichererbsenmehl
  • Gewürze

Wenn Ihr diese Bratlinge nachkochen wollt, müsst Ihr beachten, dass der Grünkernschrot über Nacht einweichen muss. Wenn Ihr ihn zu kurz einweichen lasst, könnten die Burger-Patties dann zuviel Biss haben und damit nicht so wirklich lecker werden.  Es könnte aber auch schon mit etwas weniger Einweichzeit getan sein. Das müsst Ihr dann aber selbst rausfinden bzw. kann ich dann nicht für ein Gelingen garantieren 😉

Grünkern Kichererbsen Bratlinge mit Banane vegan
Für unsere Bratlinge brauchen wir nicht viele Zutaten.

Die Zubereitung ist dann total einfach.

Gebt das eingeweichte Grünkernschrot in eine größere Schüssel.
Schneidet eine Zwiebel in feine Würfel und gebt diese hinzu.
Schält eine Banane und gebt diese ebenfalls hinzu und zerdrückt sie nun etwas mit einer Gabel.

(Ich finde das Zugeben der Banane gibt dem Ganzen eine erfrischende fruchtige Note. Habt keine Angst: es ist nicht zu süß und auch nicht so extrem exotisch, wie es sich am Anfang anhört.)

Nun einfach noch das Kichererbsenmehl hinzufügen und alles ordentlich mit der Hand durchkneten. Solltet Ihr merken, das alles etwas trocken daher kommt müsst Ihr einfach etwas Wasser beigeben. Die Konsistenz des Teigs muss so sein, dass alles schön zusammenhält und sich wunderbare Bratlinge formen lassen.

Ganz wichtig ist natürlich auch noch das Würzen. Hier könnt ihr Eurem Geschmack freien Lauf lassen. Salz und Pfeffer sollte sowieso immer dabei sein. Zusätzlich bietet sich aber auch Chilipulver, Paprikapulver, Currypulver oder auch Knoblauch an. Frische Kräuter sind auch immer sehr schmackhaft, wenn Ihr welche zur Hand habt. Übertreibt es aber nicht damit, sonst könnte die Haftung gefährdet sein 😉

Alles nochmal gut vermischen und nun eine Bratpfanne mit viel Öl erhitzen. Die Patties sollten richtig in Öl ausbacken, deswegen sollte es auch wirklich ausreichend Öl sein.

Formt nun Bratlinge wie Ihr es gerne habt. Wollt Ihr euch später ein Burgerbrötchen belegen, sollten die Patties natürlich eine entsprechende Größe haben. Aber auch kleinere Bratlinge sind toll, die man dann als Beilage zu den verschiedensten Gerichten essen kann.

Bratet die Bratlinge nun bis sie eine goldbraune Färbung auf beiden Seiten bekommen haben.
Nun raus damit aus der Pfanne und weiterverarbeiten wie Ihr es mögt.

Grünkern Kichererbsen Bratlinge mit Banane vegan
Fertig im Burgerbrötchen angerichtet. Mhhh…

Superlecker und VEGAN!!!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.