Karotten Ingwer Suppe vegan

Karotten Ingwer Suppe Vegan

Karotten Ingwer Suppe Vegan

Karotten Ingwer Suppe Vegan. Ich bin der größte Karottenliebhaber auf diesem Planeten. Verwunderlich, dass ich bis jetzt noch nicht über diese phantastische Karottensuppe berichtet habe. Mit der besonderen pikanten Note des Ingwer ist die Suppe eine sehr delikate Angelegenheit. Außerdem essen wir noch knusprig geröstetes Baguette mit Knoblauch dazu. Also fangen wir mit der Zubereitung an.
Für drei bis vier Personen benötigt Ihr:

  • 8-10 große Karotten
  • Suppengemüse (z.B. Sellerie, Lauch, Zwiebel, Petersilie)
  • etwas frischer Ingwer
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Baguette
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL vegane Margarine
  • Salz, Pfeffer

Ich bin der größte Karottenliebhaber auf diesem Planeten. Verwunderlich, dass ich bis jetzt noch nicht über diese phantastische Karottensuppe berichtet habe.Die Karotten, Kartoffeln und das Suppengemüse werden erst einmal gewaschen und geschält. Die Zwiebel schneidet Ihr in grobe Würfel, ebenso zerkleinert Ihr das gewaschene Gemüse. Umso kleiner Ihr die Würfel macht, desto schneller ist das Gemüse gar.

In einer Pfanne könnt Ihr nun die Zwiebelwürfel kurz ein wenig goldbraun anbraten. Wenn Ihr das zerkleinerte Gemüse mit anbratet, erhält die Suppe schöne Röstaromen.

Jetzt könnt Ihr das Gemüse mit Wasser ablöschen. Nehmt hierfür am besten schon erhitztes Wasser (z.B. aus dem Wasserkocher), so dass der Garprozess des Gemüses nicht unterbrochen wird. Wichtig ist, dass das angebratene Gemüse im Topf vollständig mit Wasser bedeckt ist. So wird die Suppe später beim Pürieren nicht zu zähflüssig.

Jetzt kommt außerdem noch das tolle Aroma des Ingwer hinzu, indem wir uns ein daumengroßes Stück Ingwer in kleine und feine Stückchen würfeln.

karotten_ingwer_suppe_vegan

Etwa 2/3 des Ingwers gebt Ihr während des Kochens hinzu. Der andere Teil wird zum Schluss über das Essen gestreut.
Lasst die Karottensuppe jetzt vor sich hin köcheln, bis die Gemüsewürfel weich sind. Dann ist der Pürierstab gefragt. Wenn Ihr noch ein paar Würfel im Ganzen haben wollt, solltet Ihr diese vor dem Pürieren aus dem Topf nehmen und danach wieder unter die Suppe heben.

Jetzt geht es ums Abschmecken. Salz, Pfeffer oder auch Kräuter bieten eine gute Basis für die cremige Suppe. Auch ein Schuss Sojasauce passt gut zum Ingwergeschmack.

Zum Schluss kümmert Ihr euch dann noch um das würzige Knoblauch-Baguette.

Nehmt ein paar Esslöffel pflanzliche Margarine und hackt 3 Knoblauchzehen so fein wie möglich. Margarine und Knoblauch rührt Ihr nun zusammen und schmeckt mit etwas Salz ab. Umso früher Ihr die Knoblauch-Margarine zubereitet, desto mehr kann der Knoblauch durchziehen.

karotten_ingwer_suppe_vegan

Das Baguettebrot solltet Ihr nun in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Schmiert diese von beiden Seiten dick mit der Knoblauchmargarine ein. Wenn die Pfanne heiß ist, gebt Ihr die Scheiben hinein. Wendet die Knoblauchscheiben, sobald die eine Seite knusprig braun gebacken ist. Der Geruch des Knoblauchs und des gerösteten Brots ist einfach unwiederstehlich.

Zusammen mit der angericheten Suppe, die Ihr mit einem Hauch Ingwer bestreut, könnt Ihr nun das Knoblauch-Baguette anrichten.

Vegantastisch!

karotten_ingwer_suppe_vegan
Pin it! Danke

Merken

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.