Kartoffel Vleisch Salat Vegan

Kartoffel Vleisch Salat Vegan

Kartoffel Vleisch Salat Vegan

Heute zaubere ich einen Kartoffel Vleisch Salat Vegan, denn ich liebe Kartoffelsalat. Doch die herkömmliche Pommesbudenversion mit Pappmayonnaise und kaum Geschmack hat mich da noch nie so wirklich umgehauen. Mein Selbstgemachter schmeckt mir seit jeher am besten. Heute mache ich mal eine Variante Richtung Kartoffel Fleisch Salat, wobei es natürlich kein Fleisch gibt, sondern Sojaschnetzel. Wer nicht so auf Sojaschnetzel steht, kann den Salat auch ohne machen. Schmeckt auch super.

Für zwei Personen benötigt Ihr folgende Zutaten:

  • 8 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Gewürzgurken
  • 5 milde Pfefferonen
  • 100 gr Sojaschnetzel
  • 1 Peperoni
  • 150gr Kidneybohnen
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz/ Pfeffer/ Paprikapulver/ Senf
Kartoffel Vleisch Salat Vegan
Die Zuataten für den veganen Kartoffel Vleisch Salat

Das Gericht ist recht einfach zuzubereiten. Am Anfang setzt Ihr schonmal ausreichend Wasser auf, um gleich die Kartoffeln darin zu kochen. Während das Wasser heisser wird, schält Ihr die Kartoffeln, wascht diese gründlich ab und schneidet dann jede einzelne Kartoffel in nicht zu dünne Scheiben. Ich mache das immer sofort, weil erstens brauchen sie dann nicht zu lange zum Garen und zweitens arbeite ich nicht gerne mit glühend heißen Zutaten, d.h. ich brauche die heißen fertigen Kartoffeln später nicht mehr anzufassen. Sobald das Wasser am kochen ist, gebt Ihr Eure Kartoffelscheiben hinein und lasst es solange Kochen, bis die Scheiben gar sind und noch ein ganz bißchen Biß haben. Testet das ab und an durch das Hineinstechen mit einer Gabel.

Kartoffel Vleisch Salat Vegan
Kartoffeln vorbereiten, Zutaten zerkleinern, unterheben…

Währenddessen weicht Ihr die Sojaschnetzel in heißem Wasser ein. Beachtet am besten hierfür die Beschreibung auf der Packung. Es gibt bei jedem Fabrikat kleine Abweichungen. Nachdem sie lange genug eingeweicht sind, schüttet Ihr das Wasser ab und drückt die Schnetzel über dem Waschbecken ein wenig aus. Das funktioniert ganz gut mit einem Salatsieb und einer Gabel.

Denkt immer daran das Ihr die Kartoffeln im Auge behaltet und schüttet sie ab sobald sie gar sind. Lasst sie nicht zu sehr verkochen.

Schneidet die Petersilie, die Peperonis, die Zwiebel und die Gewürzgurken zwischenzeitlich in feine Stücke.
Rührt euch in einer großen Schüssel nun eine leckere Soße für den Kartoffel Vleisch Salat Vegan an. Für meine Vinaigrette nehme ich nicht viel. Ich gebe ausreichend (bedenkt das die Kartoffeln viel Flüssigkeit aufnehmen…deswegen ruhig ordentlich Soße anmischen) Olivenöl und einen guten Schluck Essig hinein. Dann würze ich das Ganze pikant ab. Ich nehme hierfür Salz, Pfeffer, Paprikapulver,Hefeflocken und etwas Senf. Bedenkt auch hier, dass die Kartoffeln noch nicht gewürzt sind. Also ruhig etwas mutiger würzen, als wenn Ihr einen normalen Kopfsalat oder ähnliches macht.

Jetzt gebe ich einfach die Kartoffeln und die Kidneybohnen und die anderen kleingeschnittenen Zutaten hinzu und hebe alles schön unter. Diese Mischung hat jetzt nochmal Zeit ein wenig zu ziehen, da Ihr nun noch die Sojaschnetzel anbraten müsst. Bratet Sie gross an und würzt sie auch noch einmal nach eurem Geschmack. Hier würde ich jetzt allerdings etwas vorsichtiger würzen, damit nachher das Gesamtresultat nicht doch zu überwürzt schmeckt.

Wenn die Sojaschnetzel gut aussehen gebe ich sie direkt heiss aus der Pfanne zu dem Salat und hebe noch einmal alles unter. Fertig ist unser Knallersalat.

Kartoffel Vleisch Salat Vegan
Der Hammer Salat…mhhh

Ihr könnt den Salat direkt warm verzehren oder ihn auch abkühlen und ziehen lassen. Beides schmeckt meines Erachtens einfach nur Bombe. Viel Spaß und guten Hunger mit dem Kartoffel Vleisch Salat Vegan!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.