Deftiger veganer gebratener Reis mit Tofu

Veganer gebratener Reis mit Tofu

Veganer gebratener Reis mit Tofu

Veganer gebratener Reis mit Tofu ist ein sehr einfach zuzubereitendes Gericht und dürfte jedermann gelingen. Dies ist meine Variante à la Reis mit Scheiss sozusagen 🙂 nur in einer gebratenen Version.

Das Rezept ist in alle Richtungen variabel. Gemüse und andere Zutaten können ohne Probleme ausgetauscht und/oder hinzugefügt werden. Hier ist einfach alles möglich. Ich zeige euch nur mal eben das Prinzip dieses schnellen und leckeren Gerichts.

Für zwei Personen benötigt Ihr:

  • 1 Tasse Reis (ich liebe Thaireis und benutze diesen meistens)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Peperoni
  • 1 Tomate
  • Tofu (Menge nach Belieben)
  • 1 kleine Salatgurke
  • 4 getrocknete Tomaten (eingelegt)
  • Schnittlauch
  • Salz/ Pfeffer/ Sojasoße/ Paprikapulver
Veganer gebratener Reis mit Tofu
Die Zutaten für den veganen gebratenen Reis mit Tofu (Achtung: hier fehlt die Paprika auf dem Bild ;-))

Langkorn vs. Thaireis

Am Anfang müsst Ihr den Reis kochen. Wie oben bereits erwähnt kann hierfür jeglicher Reis benutzt werden. Ich esse am liebsten Thaireis. Dieser ist etwas pappiger als zum Beispiel USA Langkornreis oder auch Basmatireis. Besonders wichtig ist bei der Zubereitung vom Thaireis, dass Ihr nicht zuviel Wasser benutzt, weil ansonsten wird er wirklich matschig. Wer einen Reiskocher hat, ist hier klar im Vorteil.

Ansonsten einfach eine Tasse Reis mit 1 1/2 Tassen Wasser aufkochen. Danach die Kochplatte ausstellen und den Reis mit geschlossenem Deckel nachziehen lassen. Wenn alles gut läuft, ist das Wasser nach einer Weile verschwunden und der Reis hat die gewünschte Konsistenz.

In einer geölten Pfanne gart Ihr am besten als erstes den Tofu, den Ihr in kleine Stückchen geschnitten habt. Ich mag es gerne, wenn der Tofu etwas krosser ist und somit macht es am meisten Sinn, wenn man diesen zuerst anbrät bevor man andere Zutaten in die Pfanne gibt.

Wenn der Tofu die gewünschte Bräune hat, können die Zwiebel hinzugefügt werden. Diese sollten auch recht fein geschnitten sein. Sobald diese auch etwas angeschwitzt sind, gebt Ihr alles andere hinzu. Das wären dann die kleingeschnittene Paprika, die fein zerteilte Peperoni, die gestückelte Tomate und die zerteilten getrockneten Tomaten.

Veganer gebratener Reis mit Tofu
Hier die kleingeschnittenen Zutaten (und ja: hier ist ja jetzt auch die Paprika ;-))

Nun würzen wir unseren veganen gebratenen Reis mit Tofu.

Ich gebe dem Ganzen einen guten Schluck Sojasoße hinzu und würze ansonsten noch mit einer Prise Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver (ob Ihr scharfes oder mildes benutzt ist natürlich euch überlassen).

Jetzt geben wir die gewünschte Menge Reis in die Pfanne. Ich finde es hierbei am besten, wenn es nicht zu viel Reis ist. Das Verhältnis von Gemüse, Tofu und Reis sollte schon ausgeglichen sein. Zu viel Reis macht das Gericht langweilig und fade. Da der Reis ja vom Kochen noch warm ist, muss er jetzt nur ein bißchen mit angeröstet werden und schon ist unser veganer gebratener Reis mit Tofu fertig.

Mir würde allerdings etwas Frisches zum Ausgleich der Würze fehlen. Deswegen schneide ich mir einfach die Mini-Salatgurke auf und bestreue meine Reisportion mit frischem kleingeschnittenem Schnittlauch. Das Macht die Kombination aus deftigem und würzigem Reis mit ungewürztem „Salat“ perfekt. Für mich ein superleckeres schnelles Gericht. Mhhh…

Veganer gebratener Reis mit Tofu
Lasst es euch schmecken

veganer gebratener Reis mit Tofu
Pin it! Danke.

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.